Neue Satzung des Familien-Sportbundes Minden e. V. - § 3 Zweck des Vereins

§ 3 Zweck des Vereins

  1. Der Verein verfolgt die Förderung und Ausübung des Wettkampfsportes nach den Regeln der Fachverbände des Deutschen Olympischen Sportbundes.
  2. Der Verein pflegt den Breiten- und Familiensport und bietet seinen Mitgliedern Gelegenheit, Sport und Spiel im Rahmen der Freikörperkultur auch mit der Familie im Rahmen der gesetzlichen Gestattung auszuüben.
  3. Der Verein setzt sich für eine bewusste, naturgemäße Lebensgestaltung zum Zwecke der körperlichen, geistigen und seelischen Gesunderhaltung seiner Mitglieder ein.
  4. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch das Errichten und Betreiben vereinseigener Anlagen für Sport und Spiel im Rahmen der Förderung der Familien-, Jugendpflege und Altenhilfe, sowie des Umwelt- und Landschaftsschutzes.
  5. Der Verein bietet seinen Mitgliedern gemeinsame kulturelle Veranstaltungen an.
  6. Der FSB Minden e.V. verhält sich in Fragen der Parteienpolitik, der Religion und der Rasse neutral.

Der FSB Minden e.V. tritt ausdrücklich für einen humanen, manipulations- und dopingfreien Sport ein und erkennt die nationalen und internationalen Anti-Doping-Bestimmungen, insbesondere den Nationalen Anti-Doping-Code der NADA und den Welt-Anti-Doping-Code der WADA in der jeweils geltenden Fassung an.